Home
eyecatcher_zielbild
Verein Resultate Anlässe Sportschiessen Diverses Kontakt Sitemap
Vorstand Mitglieder Junioren Geschichte Erfolge Presseberichte
         
Vereinsfahne  

Geschichte

 

1921 Am 12. Februar 1921 wird unser Verein als Flobertclub Gretzenbach gegründet. Im Frondienst wird das Schützenhaus und der separate Zeigerstand an der Aare gebaut. Später wird der Stand mit Zugscheiben ausgerüstet, wo bis 1967 geschossen wird.
   
  Zwischen 1921 und 1967 wird der Verein in Kleinkaliber-Schützen Gretzenbach umgetauft.
   
1967 Schenkung einer Standarte für erstklassige Leistungen vom Eidgenössischen Kleinkaliberverbands. Diese Standarte dient fortan 69 Jahre als Vereinsbanner.
   
1967 - 1969 Neubau des Schützenhauses Zingg in unzähligen Frondienststunden
   
1970

Einweihung des neuen Schiesstandes
Umbenennung von Kleinkaliber Schützen in Sportschützen Gretzenbach

   
1979 Einweihung der neu angebauten Schützenstube im Schiesstand Zingg
   
1990 Weihe der ersten Vereinsfahne. Fahnenpatin und -pate sind Angela Widmer und Gustav Hagmann
   
1991 Der Regierungsrat vom Kt. Solothurn verleiht den Sportschützen Gretzenbach für das Jahr 1990 einen Sportpreis. Der Preis wurde ausgesprochen für mehrere Meistertitel, viele nationale Spitzenresultate, regelmässige Finlateilnahmen sowie die vorbildliche Arbeit im Jugendsektor. Gruppenbild
   
1993 Die Sportschützen werden neu eingekleidet; der erste komplette Vereinstrainer wird angeschafft.
   
1995 Nach langjährigem Bestehen in der höchsten Liga der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft, erstmaliger Abstieg der 1. Mannschaft in die Nationalliga B.
   
1996 Wir feiern das 75-jährige Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde ein Jubiläumsschiessen durchgeführt.
   
1997 Wiederaufstieg in die Nationalliga A nach 5-jährigem Verbleib in der NLB
   
1998 Gretzenbach wird erstmals Kleinkaliber-Mannschafts-Schweizermeister
   
2006

Unsere Schiessanlage wird auf Elektronische Trefferanzeigen von Polytronic umgerüstet. Zugleich Innenrenovation des Schiesstandes.
Durchführung eines Standeinweihungsschiessens

2007

Erstmalige Durchführung des Gretzenbacher Liegendmatches.

Nach 10-jährigem Verbleib in der höchsten Liga der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft erneuter Abstieg der 1. Mannschaft in die Nationalliga B.

2011 Neue Statuten

 

 


 
         
   
Sportschützen Gretzenbach | 5014 Gretzenbach | info@sportschuetzen-gretzenbach.ch